Mein Bus

Fahrzeugsteckbrief 

Typ:  H6B/L, Baujahr:  1959 Sitzplätze:  37 - 42, Stehplätze:  23 (nicht im Mietomnibusverkehr)

Leistung: 190 PS, Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h

Gesamtgewicht: 12,65 t

Länge: 9830 mm, Breite:  2500 mm, Höhe: 2959 mm

Aufbauart: selbst tragend

Besonderheiten: unsynchronisiertes 5 Gang-Getriebe, keine Lenkhilfe

Hersteller: VEB Kfz-Werk Ernst Grube, Werdau


Zum Omnibus gehört natürlich auch ein Anhänger des Typs W 701 in Reko – Ausführung. Die Restaurierung wird aber noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Fahrzeuggeschichte: 

21.08.1959 Erstzulassung beim VEB (K) Kraftverkehr Waldheim (Sachsen)

Lackierung: Elfenbein-Lindgrün-Dunkelgrün (Werdauer Werkslackierung)

31.10.1975 (vermutlich lt. Daten im Kfz-Brief) Rekonstruktion, Lackierung: Elfenbein-Orange

05.12.1975 Wechsel zum Betriebsteil Torgau des VEB (K) Kraftverkehr Waldheim (Sachsen)

07.09.1976 Wechsel zum Omnibusbetrieb Wieclawik in Oschatz, Lackierung: Grün-Weiß

18.04.1979 Wechsel zur LPG Obstproduktion Dürrweitzschen Lackieruang: Blau-Weiß



Einsatzbereit ist der Gepäckanhänger des Typs ZSB der Firma Woinowsky. Der Hänger ist Baujahr 1980, erster Halter war der FDGB Feriendienst in Gernrode. Ich habe den Hänger vom 2. Halter der SV Stahl Schmiedeberg.

Zwei Aufnahmen aus der Geschichte meines Busses:


Beim Vorbesitzer auf dem Hof der LPG Obstproduktion Dürrweitschen in Sornizg kurz vor der Übernahme des Busses.

www.H6Bus.de

Im Einsatz beim ersten Besitzer VEB Kraftverkehr Waldheim vor dem Leipziger Haubtbahnhof.

Diese Webseite setzt Cookies ein. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Datenschutzerklärung
Akzeptieren